• KroMED - medizinisch ästhetische pigmentation
  • +49 40 429 03 744 78
  • +49 174 99 89 266

Offene Fragen? Lesen Sie weiter ... | FAQ Permanent Make-up

1

Sie haben Fragen rund um die ästhetische beauty micro Pigmentation – geläufiger unter dem Namen Permanent Make-up? Nachfolgend beantworte ich häufig gestellte Fragen zur edlen Kunst der Pigmentierung.

Nachfolgend beantworte ich häufig gestellten Fragen rund um die optische Haarverdichtung bzw. micro Haarpigmentation. Sollten Sie Ihre Frage hier nicht beantwortet finden, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie mich.
Sie erreichen mich telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 16.00 bis 19.30 Uhr unter :  0174 – 99 89 266 oder 040 – 49 203 744. Oder Sie schreiben mir eine E-Mail an info(at)kromed.de Nutzen Sie hierfür gerne das Kontaktformular.

KroMED | Fragen und Antworten zum Permanent Make-up Hamburg

Vor der Permanent Make-up Behandlung

Ist das Beratungsgespräch kostenpflichtig?

Nein, meine Erstberatung ist selbstverständlich kostenfrei.

Um einen persönlichen Beratungs- oder Behandlungsterm zu vereinbaren, kontaktieren Sie mich bitte telefonisch von Mo-Sa in Hamburg: +49 40 429 03 744 ab 16 – 19.30 Uhr: +49 174 99 89 266 oder schreiben Sie mir eine E-Mail an info(at)kromed.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Erst wenn Sie z.B. auch eine konkrete Vorzeichnung wünschen, wird diese kostenpflichtig, wird aber bei anschließender Behandlung verrechnet.

Kann ich nach meiner Beratung sofort behandelt werden?

Ja, sofern kein Ausschlussgrund vorliegt. Das können Medikamenteneinnahmen zur Blutverdünnung sein, Tabletten- bzw. Schmerzmittel mit blutverdünnenden Inhaltsstoffen oder aber auch eine extreme Herpesneigung im Falle einer gewünschten Lippenbehandlung. Herpes ist kein grundsätzlicher Ausschlussgrund aber Sie sollten sich vorher bei Ihrem Hautarzt informieren. Alles in allem sprechen Sie diesen Wusch vorher an, damit ich im Anschluss an unser gemeinsames Beratungsgespräch auch Zeit habe für eine sofort anschließende Behandlung.

Ist das nur eine Behandlung, die ich bezahle?

Nein. Bei einer Neu- und Erstbehandlung im Studio “KroMED” sind die erforderlichen Nachbehandlungen immer im Preis inbegriffen. Sofern Sie nach Abschluss meiner Leistung weitere Behandlungen wünschen, sind diese kostenpflichtig. Genaue Angaben entnehmen Sie der Preisseite.

Ich habe schon ein Permanent Make Up/ Conture® Make Up und möchte es nur von Ihnen aufgefrischt haben… was kostet das?

Wenn Sie dieses Permanent Make Up/ Conture® Make Up von “KroMED” erhalten haben, werden die Auffrischungen in bestimmten Zeitintervallen zu einem attraktiven Sonderpreis (s. Preisliste) angeboten. Wenn die Arbeit allerdings von Fremdfirmen ausgeführt wurde, sind Sie für mich ein „Neukunde“.

Kann ich vorher Schmerzmittel einnehmen?

Das können, aber müssen Sie nicht. Wenn doch, dann aber bitte vorher keine blutverdünnenden Schmerzmittel einnehmen. Genaue Informationen erhalten Sie hierzu sicher in Ihrer Apotheke oder bei Ihrem Hausarzt.

Gibt es absolute Hinderungsgründe für die Durchführung Permanent Make Up/ Conture® Make Up?

Ja zum Beispiel bei Interessenten unter 18 Jahren – es sei denn, es gibt einen kosmetisch-medizinischen Hintergrund und das Einverständnis der/des Erziehungsberechtigten.

Ich bin schwanger – darf ich mich pigmentieren lassen?

Prinzipiell würde ich nur in den ersten drei Monaten die Micropigmentation ausführen. Ich biete Ihnen gerne eine Vorzeichnung an damit Sie sehen können, wie toll Ihr Permanent Make Up / Conture® Make Up werden kann aber jede Behandlung über den dritten Schwangerschaftsmonat hinaus würde ich zum Schutz Ihres ungeborenen Kindes ablehnen.

Ich bin Diabetiker – kann ich mich pigmentieren lassen?

Ja, aber die Schmerzempfindlichkeit liegt in der Regel bei Diabetikern etwas höher und die Wundheilung kann länger andauern. Ich empfehle Ihnen daher, zuvor mit Ihrem Diabetologen oder Hausarzt zu sprechen.

In welchen Fällen sollte ich zuvor einen Arzt konsultieren?

Im Falle von Hautanomalien, besonderen Hautreaktionen, Diabetes, Bluterkrankheit, HIV und Hepatitis. Eigentlich immer dann, wenn Sie für sich selbst ein mögliches Risiko erkennen bzw. Ihr Gesundheitszustand von der allgemeinen Norm abweicht. Sollten Sie unter psychischen oder physischen Krankheiten leiden und unter ärztlicher Beobachtung stehen, würde ich wissentlich keine Mikropigmentation ohne Einwilligung Ihres Arztes vornehmen. Aber auch eine vermeintlich einfache, regelmäßige Einnahme von Beruhigungs- oder Schlafmitteln oder aber auch Psychopharmaka sollte eine Mikropigmentation ohne ärztliche Einwilligung nicht zulassen.

Gibt es absolute Hinderungsgründe für die Durchführung eines Permanent Make Up /Conture® Make Up?

Ja – sofern Sie unter einer Pigmentallergie, Hautkrankheit, Schilddrüsen- oder Stoffwechselerkrankung, Warzen, Melanomen, Schuppenflechte, Hyperpigmentierungen, Hautkrebs oder Nesselausschlag leiden.

Während der Permanent Make-up Behandlung

Wie läuft die Behandlung ab und wie lange dauert sie?

Nach einem ausführlichen Vorgespräch und Ihrem daraus resultierenden Wunsch von mir ein Conture® Make Up zu erhalten, beginne ich mit der Vorzeichnung. Erst wenn Sie ebenfalls mit der Vorzeichnung einverstanden sind, beginne ich mit der eigentlichen Mikropigmentation, die liegend erfolgt. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens zwei Stunden, wobei die Erstbehandlung erfahrungsgemäß immer etwas länger dauert. Bitte planen Sie daher ausreichend Zeit ein. Bevor die Behandlung ganz abgeschlossen ist, wird die bearbeitete Zone gekühlt. Hierbei können Sie sich schon leicht entspannen. Zum Abschluss trage ich eine Art transparente Versiegelung auf die Pigmentierzone auf. Diese schützt und pflegt für die ersten Stunden. Wie die Pflege dann von Ihnen zu Hause weitergeführt werden sollte, erfahren Sie im Gespräch mit mir. Hierfür erhalten Sie, im Preis inbegriffen die entsprechenden Pflegemittel mit nach Hause.

Kann ich während der Behandlung auf Toilette gehen?

Selbstverständlich – nur machen Sie sich frühzeitig bemerkbar und springen Sie mir nicht plötzlich vom Stuhl :-)

Kann ich meine Kontaktlinsen bei Behandlung tragen?

Sofern es sich um keine Augenlidstrich – Micropigmentation handelt, ja. Andernfalls ist es nicht ratsam, da ein erhöhter Tränenfluss Ihre Linse eventuell verrutschen lässt und eine Manipulation mit den Fingern zu diesem Zeitpunkt absolut unterbleiben sollte.

Werden bei einer Augenbrauenbehandlung die Augenbrauen abrasiert?

Auf keinen Fall. Ich werde sie Ihnen allenfalls in Form zupfen und eventuell auf eine einheitliche Länge schneiden.

Nach der Permanent Make-up Behandlung

Kann ich nach einer Augenlidbehandlung mit dem Auto fahren?

Normalerweise sollte es so sein. Es sei Sie haben Medikamente eingenommen, die Ihre Fahrtüchtigkeit herabsetzen. Dennoch möchte ich aber betonen, dass nur Sie Ihre Augenempfindlichkeit einschätzen können. Und sofern es für Sie angenehmer und möglich ist, lassen Sie sich doch einfach von einem netten Menschen bei mir abholen?

Kann ich sofort nach der Behandlung essen gehen?

Das hängt davon ab, was pigmentiert wurde. Sofern es sich um Ihre Augenbrauen oder Lidstriche handelt – warum nicht? Mit einer frischen Lippenbehandlung würde ich jedoch nicht sofort essen gehen. Auch sollten Sie keineswegs die frische Micropigmentierung überschminken.

Kann ich sofort nach der Micropigmentation rauchen?

Verbieten werde ich es Ihnen nicht, aber empfehlenswert ist es auf keinen Fall, insbesondere nicht nach einer Lippenbehandlung. Nikotin ist ein Nervengift und in Ihrer Lippe verlaufen sehr viele Nerven … sonst wär das Küssen nicht so schön :-)

Ich möchte nach der Behandlung in den Urlaub fahren, geht das?

Vermeiden Sie bitte während des Abheilungsprozesses direkte Sonneneinstrahlung und lange Sonnenbäder. Besser wäre eine Permanent Make Up /Conture® Make Up Behandlung weit vor Ihrem Urlaub zu planen.

Wie lange hält ein Permanent Make-up / Conture® Make-up?

Das hängt von Ihrem Stoffwechsel und Ihrer Haut ab. Zum Beispiel können häufige Sonnenbäder den Verblassungsprozess beschleunigen. In der Regel hält mein Permanent Make Up / Conture® Make Up aus dem Studio „KroMED“ bis zu 3 Jahren, der Verblassungsprozess kann aber schon nach 6 Monaten einsetzen. Diese Zeitangaben sind allerdings unverbindlich.

Welche Garantie gibt es, dass ich nicht allergisch auf die Farbe reagiere oder andere Nebenwirkungen bekomme?

Keine. Auf Wunsch kann ich Ihnen ca. 8 Tage zuvor ein Farbtest hinter Ihrem Ohrläppchen oder in Ihrem Haaransatz machen. Wie überall ist auch hier nicht auszuschließen, dass erst viel später eine Nachwirkung eintreten kann. Allergien entwickeln sich mitunter langsam. Eine andere Nebenwirkung könnte am ehesten eine Herpesreaktion an Ihrer Lippe sein. Diese ist aber relativ kalkulierbar und ihr kann frühzeitig entgegengewirkt werden.

Wann sollte ich bei Ihnen zu einer Auffrischung kommen?

Das hängt ganz von Ihnen ab. Es kann sein, dass Sie sich schnell an den Anblick Ihres Permanent Make Up / Conture® Make Up gewöhnt haben und es nicht mehr so stark wahrnehmen. Wenn Sie innerhalb von einem oder zwei Jahren eine Auffrischung oder Verstärkung wünschen, profitieren Sie in jedem Fall von meinen attraktiven Preisen. Als reizvoll empfinde ich die Tatsachen, dass Sie bei einer jährlichen, regelmäßigen Auffrischung nur eine einzige Sitzung benötigen.

Ich möchte mein Permanent Make-up / Conture® Make-up ganz weg haben. Kann man es entfernen?

Je nachdem, wo sich Ihr Permanent Make Up/ Conture® Make Up befindet, kann mit einem so genannter Remover die Farben “heraus gezogen” werden. Doch ganz so einfach und schnell geht es nicht. Hierzu sind möglicherweise viele, kleine Einzelsitzungen notwendig. Ich möchte auch nicht garantieren, dass keine kleinen Vernarbungen bzw. Farbschatten übrig bleiben. Eine weitere Möglichkeit bieten Ihnen Laser-Centren. Doch bitte lassen Sie sich zuvor umfangreich und kompetent beraten.

Meine Augenbrauen sind rot geworden, was ist die Ursache?

Das ist nicht ungewöhnlich und insofern nichts zur Beunruhigung. Ursächlich hierfür ist Ihre körpereigene Verstoffwechselung (Farbabbau) und die Zusammensetzung der Farbpigmente Ihres alten Permanent Make Up / Conture® Make Up. Je nach Begutachtung, kann ich durch Einbringung einer Korrekturfarbe, mit einer Art Grundierung einen Farbumschlag erzielen. Eine 100%ige Zusicherung wird aber kein seriöser Micropigmentierer / Linergist geben. Doch eine Verbesserung wird es sicher sein. Erst im Anschluss daran würde ich eine erneute Härchenzeichnung mit einer an Rotanteilen minimierten Farbe vornehmen.