• KroMED - medizinisch ästhetische pigmentation
  • +49 40 429 03 744 78
  • +49 174 99 89 266

Zwanghaftes Haarausreißen bei Erwachsenen und Kindern

1

Trichotillomanie oder auch Haarrupfsucht genannt,  steht auf Grund ihrer verschiedensten Ursachen und Erscheinungsbilder, einerseits zwischen der medizinisch indizierten micro Pigmentation und andererseits der micro Haarpigmentation.
KroMED Hamburg | Hilfe bei Trichotillonanie

Diese Erkrankung tritt häufig in der Pubertät auf und bedeutet das zwanghafte Ausreißen der eigenen Haare. Sie wird als Impulskontrollstörung, Zwangserkrankung oder auch abnorme Gewohnheit betrachtet und oftmals nicht richtig erkannt.

Der Erkrankte verspürt einen unwiderstehlichen Drang, sich die Körperhaare, zu denen auch die Kopfhaare, Augenbrauen und Wimpern gehören, auszureißen. Trichotillomanie ist eine psychische Erkrankung und bedarf der Behandlung durch einen ärztlichen Spezialisten.

Perücken stellen für Betroffene ein durchaus adäquates Hilfsmittel dar – aber was ist mit fehlenden Augenbrauen oder Wimpern? Hier bietet die paramedizinische micro Pigmentation  von Kromed zur optischen Rekonstruktion von Augenbrauen und Wimpernhärchen eine Lösung. Sichtbare Folgen, der unter Trichotillomanie leidenden Betroffenen,  können ähnlich wie beim Beautypermanent Make Up wirkungsvoll kaschiert werden.

Hinweis:
Für die Behandlung von nicht volljährigen Jugendlichen wird eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten sowie eine eindeutige medizinische Indikation benötigt.

Weiterführende Informationen finden Sie unter: